Zuverlässige Einschätzung
durch standardisierte Tests


"Wir holen Ihr Kind da ab, wo es steht ..."

Um Ihrem Kind gezielt helfen zu können, ist  vor Beginn der Förderung ein Test notwendig, damit wir genau wissen, wo es seine Schwächen hat.
Auf der Grundlage des Testergebnisses wird ein individuelles Förderkonzept erstellt, das gezielt die erforderlichen Lerninhalte vermittelt, einübt und automatisiert.




LRS:  Wir verwenden das für Schüler von der 1. bis zur 9. Klasse standardisierte Testverfahren "Hamburger Schreibprobe". Damit lässt sich sowohl der Prozentrang jedes Schülers als auch der Entwicklungsstand der einzelnen Rechtschreibstrategien ermitteln.
 
 
Dyskalkulie:  Um sowohl qualitative als auch quantitative Einblicke in wesentliche Aspekte der Zahlenverarbeitung und des Rechnens zu erhalten, verwenden wir das standardisierte Testverfahren "Zareki".
Mit Hilfe des standardisierten Testverfahrens "Deutscher Mathematiktest" von der 1. bis zur 4. Klasse ermitteln wir den Leistungsstand des Kindes im Vergleich zum Leistungsstand in der Schule.
Zusätzlich wird anhand förderdiagnostischer Interviews die individuelle Fehlertypologie ermittelt.



Bild: © Claudia Hautumm / Pixelio